Elzacher Schuttig Fasnetssonntag 2016

7. Februar 2016

Die Fasnet in Elzach, erstmals 1530 urkundlich erwähnt, wird hauptsächlich durch die Traditionsfigur des Schuttigs repräsentiert. Der Schuttig hat einen roten Zottelanzug mit großem Strohhut und daran befestigten Schneckenhäusern. Auf dem Kopf trägt er einen gedrehten Dreispitz, an dessen Enden große Papierbollen oder rote Wollbollen sitzen. In der Hand trägt er meist den Hagenschwanz mit „Saublodere“ (Schweinsblasen) oder eine Streckschere. Als Gründungsmitglieder der VSAN im Jahr 1924 traten die Elzacher 1953 aus diesem Verbund aus und bilden seit 1963 gemeinsam mit den Zünften aus Oberndorf, Überlingen und Rottweil den Viererbund.

Das nächste Treffen des Viererbunds ist übrigens schon im nächsten Jahr und zwar am sog. Narrentag in Rottweil am 21./22. Jan. 2017. Am Fasnetssonntag fand um 15 Uhr zunächst der traditionelle Schuttzig-Umzug statt (danke an den Foto-Schuttig, der mich mit Besen perfekt knipste!), bevor abends um 20 Uhr eine regelrechte Feuerwalze beim Fackelzug durch Elzach zog.

zur Homepage der Narrenzunft Elzach