Fridinger Pflugumzug/Narrensamen säen 2016

4. Februar 2016

Fridingen im Donautal gelegen, verwandelt während der Fasnet seinen Namen in "Fuchsau" und ist ein uriges Narren-Nest. Bereits in den Jahren von 1920-1928 wird am Schmotzigen Dauschteg das Narrensamen säen durchgeführt. Bei diesem Umzug hangeln sich die Fridinger Narren an einem langen Seil durch die Gassen, gefolgt von Pflügen, Sämännern und Alten Weibern (mit Hacken) - um eben Narrensamen zu säen. Besonders markant ist die Gesichts-Verkleidung der alten Weibern, die durch Vorhangsstoff einfachst und dennoch sehr effektiv erfolgt.

zur Homepage der Narrenzunft Fridingen