2013 Summer Breeze - Teil 3

Summer Breeze 2013 - Samstag

15.-17. August 2013

Letzter Festivaltag am Samstag, dem 17. August - mein Programm sieht so aus:

  • 15.05-15.55 Uhr Fiddler's Green
  • 16.00-16.50 Uhr Moonspell
  • 16.55-17.45 Uhr Knorkator
  • 17.50-18.50 Uhr Devildriver
  • 18.55-19.55 Uhr Ensiferum
  • 20.00-21.15 Uhr Hatebreed
  • 21.20-22.20 Uhr Amorphis
  • 22.25-23.55 Uhr In Flames

Der Headliner "In Flames" mit einer gigantischen Bühnenshow, die hier fast lückenlos dokumentiert ist.

Die Heidenheimer Zeitung schreibt in ihrer Ausgabe vom 19.08.13,Redakteur Michael Ströbel, folgendes:

"Man mag von den mitunter finster-skurrilen Gestalten und der doch etwas speziellen Musik halten, was man will - das Festival "Summer Breeze" gehört, gemessen an der Besucherzahl, definitiv zu den sympathischsten und friedvollsten Festivals in ganz Deutschland. Und auch Organisation sowie Infrastruktur brauchen sich vor den großen Namen Rock am Ring, Southside oder Wacken nicht zu verstecken.

Von Mittwoch letzter Woche bis vergangenen Samstag feierten auf dem Flugplatz Sinbronn bei Dinkelsbühl rund 40.000 Menschen sich und das Metal-Musikgenre. Dabei gaben sich in dem Dorf echte Szene-Größen wie "In Flames", "Sabaton", "Anthrax", "Saltatio Mortis" und "Lamb of God" die Ehre.

Fast alle Bands zeigten dabei, dass sie nicht nur ihre Instrumente perfekt beherrschen, sondern auch die Zuschauer mitreißen und begeistern können. So stieg beispielsweise "We came as Romans"-Sänger in das Publikum, um dort - auf Händen getragen - einen Song zum Besten zu geben. "Sabaton"-Sänger Joakim Brodén leerte auf Aufforderung des Publikums gleich mehrere Getränke und sorgte auch sonst mit humorvollen Ansagen für viele Lacher."

Unterm Strich wieder Mal eine absolut friedliche Veranstaltung - der Countdown zum 17. Summer Breeze vom 14. bis 16. August 2014 ist bereits in vollem Gange.