Löffingen Narrentreffen 2014

2. Febr. 2014

Sagenhaft war der Jubiläumsumzug des "Verein der Laternenbrüder Löffingen 1889 e.V.", der seit der Gründung der VSAN (Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte) im Jahr 1924 dieser angehört. Nicht erst seit 125 Jahren sind die Löffinger höchst närrisch, nein schon aus dem Jahr 1524 stammen die ersten Fasnachtshinweise. Und diese tief verwurzelte Narretei spürte man nicht nur, sondern konnte sie auch an dem sehr umfangreichen "Fasnets-Lametta" im ganzen Flecken erkennen. Löffingen zählt 7.500 Einwohner und gehört zum Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, die Wutach-Schlucht ist nicht weit entfernt. Dennoch ist Löffingen für viele ein weißer Punkt auf der Landkarte, an dem man auf der Fahrt nach Freiburg einfach so vorbei fährt. Aber wer dort einmal die außerordentliche Fasnet live erlebt hat, wird sie nie mehr vergessen!

Zum Jubiläum konnten die "Laternenbrüder" knapp 30 Gruppen begrüssen - nämlich: NZ Aulendorf, NZ Haslach im Kingzigtal, NZ Neustadt 1874, NZ Bad Waldsee, Poppele-Zunft Singen 1860, NZ Lenzkircher Dengele, Rollizunft Siebnen (Schweiz), NV Unadingen, NZ Schramberg, NV Rötenbach, Narro-Altfischerzunft 1836 Laufenburg, Gori-Zunft Reiselfingen, Freie NZ Hausach, Hanselegruppe Göschweiler, Geißenzunft Dittishausen, NZ Engen, NV Burgmüller Bachheim, NZ Bad Säckingen, NZ Schwenningen, NZ Möhringen, NZ Strumpfkugler Immendingen 1905, NZ Hüfingen, NZ Grünwinkel 1858 Geisingen, NZ Frohsinn 1853 Donaueschingen, NZ Eintracht Bräunlingen, Pflummeschlucker Bonndorf sowie die NZ Bad Dürrheim.

hier geht's zur Homepage der Narrenzunft Löffingen.