Römerfest Villa Rustica HCH-Stein 2016

28. August 2016

Zum 25. Jubiläum des Römischen Freilichtmuseums wurde auf der Villa Rustica ein höchst attraktives Römerfest unter dem Motto „Kelten, Römer und Alamannen“ gefeiert, bei dem den Besuchern ein lebendiger Einblick in das Alltagsleben längst vergangener Zeiten präsentiert wurde. Die verschiedenen Sippen, die sich auf dem Gelände der Villa rustica in einem großen Zeltlager angesiedelt hatten, zeigten dabei spektakuläre Kämpfe, rituelle Kulthandlungen und Tempeltänze. Mit dabei die „leg prima italica“ aus dem italienischen Brescia, die Keltengruppe „Schlamaunii“ aus Stams in Tirol sowie die Alamannensippe „ASK“ aus Tübingen. Und natürlich die charmanten Apollo-Tänzerinnen, die allesamt ein prächtiges Bild abgaben.

Während sich das Lagerleben ganz beschaulich gestaltete, gab es zwischen den antiken Mauern am Nachmittag ein unblutiges Schlachtengetümmel. Waffenvorführungen, etwa mit dem „Scorpio“, römische Kampftechniken wie die „Schildkröte“ und die tapferen Angriffe der aufmüpfigen Alamannen machten mächtig Eindruck. Höhepunkt waren aber unbestritten die Gladiatorenkämpfe, in denen die „Sportstars der Antike“ ihr ganzes Können demonstrierten. Selbst das Wetter zeigte sich römisch mit einer gnadenlosen Hitze, weshalb der ganz große Zuschauer-Ansturm ausblieb.

zur Homepage der Villa Rustica in Stein